Archiv

Abschlussparty der BuFaTa am 4.12.2010

Party war super! Dj Pepperminz und Kollege haben grandiose Musik aufgelegt und die ganze Belegschaft hat bis zum Morgengrauen getanzt und gefeiert!

bufata

Köln

2010

Von 2. bis 5. Dezember 2010 hat an der Uni Köln die Bundesfachschaftstagung der Sonder- Heil und Rehabilitatiospädagogen stattfinden.

BuFaTa

Jedes Semester findet sie statt: Die Tagung der deutschsprachigen Fachschaften – kurz: BuFaTa. In einer jeweils anderen Universität Deutschlands treffen sich hier für ca. 3 Tage die Fachschaften des Studiengänge Sonder-, Heil-, Behinderten-,  Rehabilitationspädagogik.

Zwischen dem 2. und 5. Dezember richtet die EFA die BuFaTa dieses Jahr in Köln aus.

Fachschaftsaustausch

Das Ziel der BuFaTa ist es, den vielen Fachschaften im deutschsprachigen Raum einen Austausch zu ermöglichen,  Kontakte zu schaffen und gemeinsam an aktuellen Fragestellungen, Problemen und Aufgaben zu arbeiten.
Erfahrungen und Aktionen der jeweiligen Fachschaften werden kommuniziert, insbesondere bei bundesweiten Themen wie Studiengebühren, der Umstellung der Studiengänge ins BA/MA-System und Inklusion.

Fachvorträge

Traditionell gibt es einen (oder mehrere) Gastvorträge, in denen Vertreter der jeweiligen gastgebenden Universität “das Haus” repräsentieren und/oder aktuelle Forschungsergebnisse vorstellen und zur Diskussion stellen können.
So hielt z.B. im Wintersemester 06/07 in München Otto Speck einen Vortrag über die Grenzen der Sonderpädagogik und im Sommer 07 in Landau referierte Dieter Lambrich über die Reform der Lehrerbildung. Andreas Hinz erörterte 2010 in Hannover praktische Erfahrungen mit dem Index of Inclusion.

Für  unsere Kölner BuFaTa im Dezember haben wir Frau Prof’in. Niehaus, Herr Prof. Grünke und Vertr.-Prof. Hennemann gewinnen können.

Workshops

Ein weiterer integraler Bestandteil der BuFaTa sind Workshops, die mit einem weit gefächerten Angebot es den Studierenden ermöglichen sollen, über ihren pädagogischen Tellerrand zu blicken und sich in ganz speziellen fachlichen, didaktischen oder kreativen Bereichen weiterzubilden.

Workshop: Anti-Gewalt-Training

Wann? von 12.11 bis 14.11.2010

Wo? an der Klosterstraße

Mit wem? mit Stefan Henke (Anti-Gewalttrainer, Sozialpädagoge) und eurer LB-Fachschaft

Dieses Angebot richtet sich an alle Studierende, die Interesse haben!!

Freitag, 22. Januar 2010: Fachschaftsparty: